Jochim Lichtenberger

geb. 1948

1969 Diplom in theoretischer Physik, Beginn der Fotografie von Naturphänomenen
1972 Promotion in Psychologie
1973 bis 2014 Gymnasiallehrer für Physik und Mathematik in Kiel
2008 bis 2014 Aus- und Fortbildung von Physiklehrern und -lehrerinnen
Seit 1980 Schulbuchautor (Cornelsen Verlag), Produzent von Erklärfilmen und didaktischen Simulationen, Herausgeber von Physikbüchern

Ich wohne in einem kleinen Dorf in Schleswig-Holstein 12 km von der Ostsee entfernt und verbringe viele Stunden am Meer oder in der wunderschönen „Holsteinischen Schweiz“.
Mein fotografisches Interesse gilt den Wundern und Schönheiten der Natur, die im weitesten Sinn mit Physik zu tun haben. Der physikalische Blick lenkt die Aufmerksamkeit auf erstaunliche Phänomene, die sonst wegen ihrer „Unscheinbarkeit“ leicht verborgen bleiben, wie z.B. die Farben von Spinnennetzen oder Fata-morgana-Effekte am Meereshorizont.  Erklärung und wissenschaftshistorische Einordnung von Phänomenen führen für mich zu tieferem Erleben. Durch meine Fotos und Erklärungen möchte ich andere an diesem Glück teilhaben lassen. Viele meiner Naturphotos habe ich im Unterricht eingesetzt und erlebt, wie Kinder und Jugendliche, die der Physik eher ablehnend gegenüber standen, dadurch einen Zugang zur Physik gefunden haben. Auch in Schulbücher und Lehrerfortbildungsvorträge sind die Fotos eingeflossen. Jetzt, nach meiner Pensionierung, habe ich die Beschäftigung mit Fotos intensiviert, auch angespornt durch die vielen positiven Rückmeldungen auf Instagram.

Ausstellungen:

Ab 23. Oktober  2018 Licht und Farbe in der Natur Science Center Phänomenta Flensburg  (Dauerausstellung)

Juni 2019 (genaues Datum folgt) Die Farben des Meeres  Galerie Lutterbeker in Lutterbek

11. August 2019 – 15.September 2019 Wasser- Wunder- Bilder Galerie Alte Apotheke Schönberg