Pictures for a sad song

Immer wieder fand ich am Strand zwischen  Seetang , Algen und Muscheln auch verwelkte Blumen; meist Rosen, auch Amaryllis und andere Blumen, manchmal auch ganze Sträuße oder einzelne Blütenblätter. Wo sie herkamen, wurde mir erst klar, als eine Freundin von einer Seebestattung erzählte, wo die Trauergäste dem Meer einen letzten Blumengruß überließen. Seit der Zeit versuche ich, die morbide Schönheit dieser Trauerboten in Fotografien darzustellen. Dazu lege ich die Blumen zu Hause z.T. zusammen mit Gegenständen aus ihrer natürlichen Umgebung  wie  Algen, Tang oder winzigen Muscheln auf meinen hoch auflösenden Scanner. Die Auswahl und Gruppierung der Objekte erfolgt nach ästhetischen und z.T. auch inhaltlichen Aspekten. Damit folge ich der Tradition barocker Stillleben.
Alle Bilder sind käuflich (siehe „Kaufen“)

 

Scroll to Top